Das Qualitäts- Zertifikat für geprüfte Qualität

Warum sollten Vereine das Qualitätszertifikat beantragen?

Das Qualitätszertifikat Breitensport "Gesund und fit im Wasser" des DSV steht für einen gesundheitsförderlichen Breitensport innerhalb der Schwimmvereine unter einer ganzheitlichen, gesundheitlichen Zielsetzung. Auch der LSVB unterstützt dieses Projekt. Damit erhalten die Bremer und Bremerhavener Schwimmvereine auch die Möglichkeit mit Krankenkassen Kooperationen einzugehen. Das Siegel ist Vereins- Trainer und Angebotsgebunden. Es steht für Aktivitäten, die eine präventive Wirkung haben und Risikofaktoren der Teilnehmer vermindern. Das Ziel ist es, Beschwerden bei den Teilnehmern abzubauen, ein verbessertes Bewegungsverhältnis zu erreichen und den Spaß an der Bewegung zu fördern. 

 

  • Qualitäts- und Kompetenz nachweisenQualitätsmanagement setzt sich in allen gesellschaftlichen Bereichen durch.Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT für den Bewegungsraum Wasser unterstreicht die besondere Sach- und Fachkompetenz des Schwimmvereins im gesundheitsorientierten Sport. Es dient somit als Qualitätsmerkmal und weist auf besonders qualifizierte und geprüfte Angebote im Bewegungsraum Wasser hin. Es steht für die dauerhafte Partnerschaft des organisierten Sports und den Ärzten.
    • Image gewinnen Mit dem Gütesiegel SPORT PRO GESUNDHEIT ausgezeichnete Angebote sorgen für einen Imagegewinn des Schwimmvereins. Er zeigt einer breiten Öffentlichkeit ebenso wie seinen Mitgliedern, dass er mit der Auszeichnung seine Vereinsarbeit zukunftsorientiert und sozial verantwortlich gestaltet.
    • Wettbewerbsfähigkeit verbessern Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT bietet der Bürgerin / dem Bürger die Möglichkeit, sich an einer professionellen Entscheidungshilfe zu orientieren und eröffnet den ausgezeichneten Vereinen die Chance, sich aus der Fülle von Angeboten auf dem unübersichtlichen Gesundheitsmarkt hervorzuheben.
    • Neue Zielgruppen erschließen Gesundheit und Fitness sind wichtige Faktoren der Lebensqualität. Die Bereitschaft zu persönlichen Investitionen der Bürgerinnen und Bürger ist deshalb hoch. Die Qualitätssiegel bescheinigen dem Verein attraktive Angebote und sind damit Instrumente einer aktiven Mitgliederwerbung. Die positive Wirkung liegt dabei auch in der Sicherung des bisherigen Mitgliederbestandes. Der Gefahr der Abwanderung zu anderen Anbietern am Gesundheitsmarkt wird vorgebeugt.
Die finanzielle Situation verbessern 
Die Sportvereine, die sich mit großem Engagement an SPORT PRO GESUNDHEIT beteiligen, leisten mittel- und langfristig einen Beitrag zur Kostendämpfung im Gesundheitswesen. Die bundesweit anerkannte Auszeichnung SPORT PRO GESUNDHEIT / »Gesund und fit im Wasser« fördert die Bereitschaft von Partnern und anderen Akteuren im Gesundheitswesen diese Angebote zu unterstützen.
Wie können Schwimmvereine die Qualitätssiegel beantragen? 
Alle an der Umsetzung beteiligten Organisationen haben sich zur besseren Koordination und Kooperation zu Landesarbeitsgemeinschaften (LAG) SPORT PRO GESUNDHEIT zusammengeschlossen. Diese LAG regeln u.a. das für ihr Bundesland gültige Vergabeverfahren. Die Fachwarte Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport in den Landesschwimmverbänden sind Mitglied dieser LAG und können den Verein kompetent unterstützen. Im Einzelnen ergeben sich folgende Schritte bis zur Zertifizierung:

 

  • Der Verein verfügt über eine Übungsleiterin / einen Übungsleiter mit einer Qualifikation Übungsleiterin / Übungsleiter – B »Sport in der Prävention« / Bewegungsraum Wasser.
  • Mit ihm füllt er den Antrag auf Zertifizierung und
  • das Rahmenkonzept, in dem er sein Programm darlegt, aus und sendet beides an den im Landesschwimmverband zuständigen Ansprechpartner.
  • Der Landesschwimmverband prüft, und zertifiziert den Verein
  • Der Verein erhält anschließend eine Urkunde über sein zertifiziertes Angebot. Zertifikat und Eintrag bleiben 2 Jahre gültig. Anschließend muss für das Angebot ein Verlängerungsantrag gestellt werden.

Alle Bremer und Bremerhavener Schwimmvereine  erhalten zusätzlich kompetente Beratung durch den Fachwart für Breitensport des LSVB, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

ANTRAG